Störtebeker Festspiele für 2021 erneut abgesagt

(Kommentare: 0)

Beschränkungen machten die Produktion undurchführbar und unwirtschaftlich

Die Naturbühne in Ralswiek  ist eine der größten Freilichtbühnen Europas und die Störtebeker Festspiele ein absolutes  Highlight unseres  schönen Bundeslandes.  Die Festspiele haben über 150 Mitwirkende, 30 Pferde und 4 Schiffe. Die Schauspieler überzeugen Ihre Zuschauer mit waghalsigen Stunts, die Show hat  viele beeindruckende Spezialeffekte und   als krönenden Abschluss kann sich der Gast jeden Abend an einem wunderschönen   Feuerwerk über dem "Großen Jasmunder Bodden" erfreuen.

Das nun nach 2020 auch noch das Jahr 2021 abgesagt werden muss, ist ein großer Verlust für die Region.   "An eine Umsetzung der Produktion, ist unter den gegebenen Umständen nicht zu denken" teilte die  Geschäftsführerin Anna Hick mit.

Wir sind traurig darüber und hoffen sehr, dass die  "Störtebeker Festspiele" bald wieder ihren normalen Kurs aufnehmen können und  Klaus ganz bald wieder neuen Abenteuern entgegensegelt.

Alle Informationen und auch Karten für die Festspiele finden Sie unter diesem Link: Störtebeker Festspiele - Website

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 2 und 1?